Emil rettet wieder einmal Thüringen! Das 2. Hörspiel ist da!

Während der kleine Drache Emil in seiner Höhle in einen tiefen und festen Drachenschlaf fällt, ereignet sich Unheimliches in Thüringen. Der böse Herzog Heinrich der Grimmige belagert das Schloss der Landgräfin Jutta. Gemeinsam mit zwei furchterregenden Ungeheuern aus der Fabelwelt gelingt es ihm, ein ganzes Land in Angst und Schrecken zu versetzen. Als auch der letzte Hoffnungsschimmer zu erlöschen droht, macht sich ein kleines, mutiges Mädchen auf den gefahrvollen Weg, um den Drachen Emil zu finden.

Denn alle Thüringer wissen: Nur der tapfere Drache kann ihr Land noch retten!

Emil Hörspiel 2

Zum geschichtlichen Hintergrund:

Historisch orientiert sich das 2. Hörspiel, genau wie das Buch der Emil-Saga, welches wieder in Thüringen spielt, an den Geschehnissen des Jahres 1180. Heinrich der Löwe, von Kaiser Friedrich I. Barbarossa geächtet, greift mit seinem Heer aus Bayern und Sachsen die Landgrafschaft Thüringen an. Er zerstört Nordhausen und Mühlhausen mit Feuer und fordert die Thüringer zur Schlacht. Diese stellen sich im Mai des Jahres 1180 bei Weißensee dem brandschatzenden Heer des Löwen in den Weg. Es kommt zu einer dramatischen Ritterschlacht, in der Landgraf Ludwig III. wie ein zweiter Makkabäus kämpft, so ein Chronist. Doch das Kriegsglück ist nicht mit den Thüringern. Die Schlacht endet mit einer Niederlage; Landgraf Ludwig und sein Bruder Hermann (der spätere Dichtermäzen) müssen in Gefangenschaft. Bis zu ihrer Freilassung regiert nun Landgräfin Jutta das Land.

Literarisch greift Michael Kirchschlager weit aus, wenn er die Runneburg in Weißensee als “Montalbane” – weißer Berg – bezeichnet und damit direkt auf Heinrich von Veldeke verweist, der am Landgrafenhof den ersten deutschen “Roman” verfaßte. Augenzwinkernd wird auch die Wartburg erwähnt und wie die Risse im Mauerwerk der alten Landgrafenfeste zu erklären sind …

“Emil rettet Thüringen” ist wieder ein spannendes Hörabenteuer für die ganze Familie und läßt hoffen, daß Thüringen doch gerettet werden kann – und wird.

Gesprochen von Imme Tröge (Drachenmutter, Ziegenherzchen u. a.) und
Michael Kirchschlager (Drache Emil, Herzog Heinrich u. a.)
Künstlerische Produktion, Spezialeffekte usw.: Jens Busch
Gesang: Norbert Radig
Illustrationen des Booklets: Steffen Grosser
Layout: Claudia Speckmann
Produktion: Steffen Knabe, Anja Puse, Knabe Verlag Weimar

Preis: 12,95 Euro
ISBN 9-783940442161

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>