11.KiKuNa (Kinderkulturnacht) in Eisenach, jetzt am Samstag, ab 19 und 21 Uhr mit König Frott und dem Drachen Emil

Liebe Drachenfreunde! Diesen Samstag könnt Ihr wieder einmal König Frott, den König aller Trolle, erleben. Im Rathaussaal von Eisenach! Ja, wirklich, der König der Trolle, Frott der Oberhäßliche, übernimmt hier für eine kurze Zeit die Macht! Aber, der Drachen Emil wird ihn stoppen, denn das kann nur er. Weiterlesen

Mittelalterprojekte für Grundschulen

050

Verschiedentlich werde ich als Drachenritter gefragt, ob ich neben Buchlesungen mit Ritterprogramm auch Schulprojekte zum Thema „Mittelalter“ betreue. Natürlich! Mein Spezialgebiet! Ich biete eine Schreibwerkstatt, eine Geschichststunde zu Thüringer Mittelaltergeschichte, eine Kochschule und ein Museumsprojekt (junge Restauratoren und Museumsführer) an. Oben seht Ihr ein Bild aus der Grundschule in Gehren, wo ich mit den Kindern ein „Museum“ aufgebaut habe. Sieht doch richtig Klasse aus, oder?  Und die Mittelaltersuppe, die ich in meinem Eisenkessel über offenem Feuer mit den jungen Mägden und Küchenjungen zubereitet habe, schmeckte auch allen lecker! Natürlich rein vegetarisch. Oben auf der Webseite findet Ihr meine Kontaktdaten!

 

Neue Termine für Drache-Emil-Lesungen

Hallo Drachenfreunde! Hier nun neue Termine, wo ihr mich als Drachenritter und / oder König Frott erleben könnt:

Stadtbibliothek Gera-Lusan, 2. Juli, ab 10 Uhr.

KIKUNA Eisenach, 4. Juli, ab 19 und 21 Uhr im Ratssaal des Rathauses von Eisenach. Ich erzähle Euch die Geschichte von Emil und der Burg der Trolle.

022

Roßdorf, 9. Juli, Ritterfest, 16.30 bis 19 Uhr.

Trolle05112013

Die Geburt eines Drachen – eine neue Emilgeschichte

Lava, die Drachenmutter, legte die Flügel an und ließ sich vorsichtig neben ihrem Kind nieder. Dann begann sie, mit tiefer, rauchiger Stimme zu sprechen: „Der Tag deiner Geburt, Emil, begann mit hellem, warmen Sonnenschein. Als Höhle für uns hatte ich eine Grotte am Meer ausgewählt. Dort vergrub ich dich in deinem Ei im Meeressand. Eine lange, lange Zeit wachte ich über dich und wärmte dich mit meinem Körper.“

Dino_ei Weiterlesen

Zu Besuch bei den kleinen Edeldamen und Rittern der Grundschule in Ebeleben

Ritter Michael in der Grundschule Ebeleben
Mittelalterfestwoche wurde von zeitreisendem Ritter eröffnet

Staunende Kinder mit großen Augen und offenem Mund blickten dem Ritter entgegen, der vollständig in ein Kettenhemd gehüllt die Turnhalle der Grundschule Ebeleben betrat. Zu Beginn der Festwoche, die sich rund um das Mittelalter rankt und mit einem mittelalterlichen Krimi der Theatergruppe am Samstag, dem 13.06.2015 endet, kam Ritter Michael. Er hatte nicht nur eine Zeitreise hinter sich, nein – er lud die Kinder ein, selbst eine kleine Zeitreise zu unternehmen. Ritter Michael, seines Zeichens Historiker, Schriftsteller und Verleger, wusste, wovon er sprach. Warum stanken Ritter so furchtbar? Wie schwer ist ein Kettenhemd und aus wie vielen Ringen besteht es? Welche Aufgaben hatten Knappen? Lehrreich und vergnüglich führte er durch ca. 1,5 Stunden und bezog die Schüler aktiv mit ein. Ob Knappe Chris das Horn probieren durfte, Knappin Adina beim Entkleiden half oder Knappe Marc die Schlangenhaut ausrollen durfte – all das versetzte die Grundschüler immer wieder in Staunen. Tischsitten kamen zur Sprache und wie das mit dem Schreiben damals war. Geschichte pur vermittelte Ritter Michael sehr anschaulich und kindgerecht durch gekonnte Erzählung in Verbindung mit großen und eindrucksvollen Bildern, die natürlich durch die Knappen aufgedeckt werden mussten. Da Ritter Michael des Schreibens mächtig war, konnte er seine Kinderbücher vom Drachen Emil, der Thüringen rettete, gut vorstellen. Eine Mischung aus Lesung, Erzählung und Bänkelgesang beendete den Vormittag, der noch lange in der Erinnerung der Kinder bleiben wird. Wer mehr von ihm erfahren will oder möchte, dass Ritter Michael eine Zeitreise in eine andere Grundschule unternimmt, kann sich gern an ihn wenden. Zu erreichen ist er über die Zeitkapsel Internet unter: http://beiemil.de/ oder http://www.michael-kirchschlager.de/.

Es war eine tolle Veranstaltung! Grundschüler und Lehrer der „Adolph Diesterweg“ Grundschule“ Ebeleben möchten sich auf diesem Wege noch einmal herzlich bedanken und wünschen vielen Schulen eine solche Zeitreise. Annegret Stolle, Lehrerin

Ebeleben5

Ebeleben1 Weiterlesen

Weitere Bilder der Drachenhöhle von Syrau (im sächsischen Vogtland)

060

Seit 2014 können Besucher auch mittels neuer Lichttechnik die Höhlenwunder bestaunen!

055

Und wenn man ganz still ist, kann man sogar die Tropfen auf die Drachenseewasserfläche aufschlagen hören …

079

083

Also, Drachenfreunde, besucht mich mal! Euer Drachen Justus

Alle weiteren Infos findet Ihr hier: www.drachenhoehle.de!

Zu Besuch bei Justus in der Drachenhöhle von Syrau

Liebe Drachenfreunde! Heute waren wir zu Besuch bei meinem Freund, dem Drachen Justus von Syrau. Und da ich so eine Art bester Freund und naher Verwandter von Justus bin, hat er mir auch gleich seine phantastische Drachenhöhle gezeigt. Hier seht Ihr ein paar Bilder.

Der Eingang zur Höhle befindet sich in diesem schönen Haus.

048

Das ist Justus und wenn Ihr genau hinseht, werdet Ihr feststellen, daß er eine gewisse Ähnlichkeit mit mir hat.

070

Vor seiner Höhle (neben dem Parkplatz) steht aber noch ein weiterer Drachen, ein dreiköpfiger Drachen sogar!

043

Und jetzt folgen ein paar Bilder aus dem Höhleninneren.

052

058

Man findet hier wunderbare und sehr bizarre Tropfsteine, denn es handelt sich um eine Tropfsteinhöhle. Es ist zwar ziemlich kalt bei Justus und auch ziemlich feucht, aber er meinte, man gewöhne sich recht schnell daran.

059

Und die Verpflegung ist echt drachenstark!

047